14.065 Meter

der Drittelmarathon

Bitte beachten für den Lauf 2020, dass die Streckenführung der 14.065 m aufgrund von geänderten Sicherheitsanforderungen leicht geändert werden musste. (Überquerung der Bergischen Allee über die Fußgängerbrücke) 
Der Drittelmarathon führt über asphaltierte Wege, aber auch über unbefestigte Waldwege und Wetter bedingt,  streckenweise durchaus mit Crosslauf-Potential. Die Strecke führt zunächst überwiegend abschüssig aus Hochdahl heraus, durch die Felder zwischen Erkrath und Alt-Erkrath und bei Kilometer 7 geht es auf flachen Wegen ins Neandertal hinein. Bei Kilometer 8 erwartet die Läufer und Walker gleichermaßen ein Verpflegungsstand. Ab ca. Kilometer 9 geht es ans Eingemachte. Auf einer Länge von ca. 1600 Metern geht es eine Steigung hinauf die als anspruchsvoll bezeichnet werden kann.

Höhenprofil der 14.065 Meter

Drittelmarathon Höhenprofil

Bergauf - bergab im Neandertal

5.ooo Meter

der Fünftausender

Die 5 km Strecke verläuft überwiegend durch den kurvenreichen Ortskern von Hochdahl auf befestigten und asphaltierten Wegen.